Geschichte

Unsere Erfolgsgeschichte begann 1991

1991 Ehemalige Mitarbeiter von Carl-Zeiss-Jena gründen in Gera die Firma OPTIMESS. Ziel war die Entwicklung von Messtechnik für Rohrleitungen und Kanäle.
1991/1992 Die Entwicklung des Deformations- und Kalibermessgerätes DKM ermöglicht erstmals die Bestimmung von Deformationen in Rohrleitungen.
1991 Auf der NO-DIG in Hamburg stellt OPTIMESS das Deformations- und Kalibermessgerät DKM vor.
1991-94 Eine Kamera mit integriertem Laser-Distanz-Sensor wird entwickelt
1994/1995 Die ersten Deformations- und Kalibermessgeräte DKM werden in die Vereinigten Arabischen Emirate ausgeliefert.
1995 Der weltweit erste Kamerafahrwagen ab DN100 mit Schwenkkopfkamera und ein Brunneninspektionssystem kommen auf den Markt. Auf der IFW in Berlin stellt OPTIMESS den Lasermesskopf LMK200 vor.
1996/1997 Die Kamerafahrwagen ab DN150 und DN200 vervollständigen die TV-Inspektionsanlagen von OPTIMESS.
1996 OPTIMESS führt in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate als erste Firma weltweit eine TV-Inspektion über 5.500 m durch. Das erste TV-Inspektionsfahrzeug wird ausgeliefert.
1998 Eine Satellitenkamera und ein System zur Ultraschall-Inspektion werden entwickelt - modernste Verfahren zur Vermessung in Inspektion von Rohren.
1999 Die Stadtwerke Abu Dhabi kaufen ein Sanierungsfahrzeug.
2000 Die Elektrofräse OptiCut200 wird vorgestellt. Die einfache Handhabung begeistert die Besucher der ENTSORGA in Köln.
2001 Die Stadtwerke Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, kaufen eine TV-Inspektionsanlage MCA150 für den Einbau in ein Fahrzeug.
2002 Das Inspektionssystem OptiSpool wird entwickelt. Damit sind Befahrungen in vertikal und horizontal verlaufenden Rohrleitungen mit Bögen möglicht - ideal für die Inspektion von Prozessrohrleitungen in Chemiebetrieben.
2003 Die Berliner Wasserbetriebe beauftragen OPTIMESS mit der Inspektion einer Seeleitung in Berlin.
2004 Eine Inspektion von Prozessrohren für die BAYER AG wird mit dem OptiSpool-System durchgeführt.
2006 Mehrere TV-Inspektionssysteme werden nach Bahrain und Iran ausgeliefert.
2008

Das Deformations- und Kalibermesssystem DKM wird weiterentwickelt. Der neue kabellose Datenlogger zur Funkübertragung der Messdaten aus dem Rohr ersetzt die bisherige Kabeltrommel.

Unsere Kunde aus Bahrain kauft seine 2. TV-Inspektionsanlage von OPTIMESS.

2009 Unsere Tragbare Inspektionsanlage PipeExplorer wird jetzt auch in Neuseeland eingesetzt.
2010

Weitere Elektrofräse OptiCut verlassen unser Haus. Mit verschiedenen Fräswerkzeugen ausgestattet und anschließbar an unsere TV-Inspektionsanlagen, ist OptiCut ein unverzichtbares Werkzeug bei der Sanierung von Rohrleitungen.

Ein Großauftrag aus Saudi Arabien: Die National Water Company, das staatliche Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsunternehmen aus Riyadh bestellt zwei professionell ausgestattete TV-Inspektionsfahrzeuge. Ausgeliefert werden die Fahrzeuge im Sommer 2011.

2011

Wir sind stolz auf Erreichtes bei der Deformations- und Kalibermessung mit dem mechanischen Messverfahren DKM aus unserem Hause. Die mechanische Deformationsmessung wird nahezu immer ausgeschrieben, wenn es um die Qualitätsabnahme nach der Neuverlegung von biegeweichen Rohrleitungen geht. Ebenso spielt die Kalibermessung als notwendige Messung zur Sanierungsplanung eine immer wichtigere Rolle. Unsere Anstrengungen haben sich gelohnt.

Eine weitere tragbare TV-Inspektionsanlage PipeExplorer wird ab sofort in Hongkong eingesetzt. Somit stärken wir unsere Position in Hongkong erheblich.

Newsletter-Schnell-Abo

Erhalten
Nutzungsbedingungen
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-mail, in der Sie bitte durch Klicken eines Links Ihr Abonnement bestätigen.