Mobile Fräsanlage OptiCut

OptiCut
Elektrofräse für den Einsatz an einer herkömmlichen TV-Inspektionsanlage
 

Die Elektrofräse OptiCut 200 wird ausschließlich an einer Kofferanlage mit TV-Kabel betrieben. Kompressor und Schlauchtrommel sind nicht mehr nötig!

Durch den Elektroantrieb sind Einfahrtiefen in die Rohrleitung bis 600m möglich. Zwei hochauflösende Farbkameras unterstützen Sie bei der Beseitigung von Hindernissen im Rohr. Wurzeln, Ablagerungen, einragende Stutzen werden mühelos beseitigt. Öffnen Sie verschlossene Seiteneinläufe, z.B. nach Inlinersanierungen oder entgraten Sie Schweißnähte im Rohr.

Systemkonfigurationen der Fräsanlage OptiCut

Systembersicht OptiCut

 

BEK OptiCut Steuereinheit BEK OptiCut mit Überwachungsmonitor
STE150 Mobile Steuereinheit STE150, geeignet zum Einbau in ein Fahrzeug
KTR150 Handkabeltrommel KTR150 für max. 200m Kabel
KTR400 Motorgetriebene Kabeltrommel für max. 500m Inspektionskabel
OptiCut Elektrofräse OptiCut200, einsetzbar ab DN200

Newsletter-Schnell-Abo

Erhalten
Nutzungsbedingungen
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-mail, in der Sie bitte durch Klicken eines Links Ihr Abonnement bestätigen.